Sanieren und Dämmen

Vergleichen lohnt sich

Bis zu 30% sparen

Do-it-yourself-Tipps zur Wandverkleidung

veröffentlicht am 17. Mai 2017 | Kategorie: Allgemein

Den eigenen vier Wänden Individualität zu verleihen liegt im Trend und macht Spaß. Mit etwas Kreativität und Freude am eigenen Schaffen, ermöglicht moderne Wandverkleidung, den Räumen in der Wohnung oder im Haus schnell ein völlig neues Aussehen zu verleihen.

DIY-Tipps zur Wandverkleidung

Weiße Wände oder Tapeten wirken langweilig und unpersönlich. Eine Wandverkleidung aus verschiedenen Materialien, wie beispielsweise Holz, Stein, Metall oder Kunststoff, bieten für jeden privaten oder geschäftlichen Raum das passende Ambiente. Ob wohlig warm in Holz oder geschäftlich kühl in Metall, kann mit wenig Aufwand die gewünschte Atmosphäre hergestellt werden.

Die Wandverkleidung dem Einrichtungsstil anpassen

Wichtig bei der Auswahl der passenden Wandverkleidung ist es, darauf zu achten, dass die verwendeten Materialien, Formen und Farben mit dem übrigen Einrichtungsstil harmonieren. Einzelne verkleidete Wände werden zu schönen Blickfängen. Helle freundliche Räume mit einem warmen Wohlfühlcharakter lassen sich mit Verkleidungen aus hellen Holzarten, wie beispielsweise Fichte, Buche und Weiteren erreichen. Auch helle Kunststoffverkleidungen bringen Licht und Farbe in den Raum. Diese Verkleidungen eignen sich sehr gut für Räume, die funktionell eingerichtet sind. Beispielsweise können abwaschbare Kunststoffverkleidungen sehr gut für Küchen, sanitäre Räume, Arbeitszimmer oder Kinderzimmer verwendet werden. Kräftige Akzente oder Aufteilungen der Räume in verschiedene Bereiche können mit verschiedenen Materialien in dunkleren Farben erreicht werden. Kräftige Holztöne, wie beispielsweise Teak, Eiche oder Nussbaum heben sich von den helleren Wänden ab, die Räume und Bereiche wirken definiert. Steinwände erzielen eine rustikale oder besonders naturnahe Atmosphäre. Einzelne Wände mit Wandverkleidungen aus Stein, wie beispielsweise Sandstein, Granit oder Schiefer verleihen den Räumen eine besonders wertvolle Atmosphäre. Wandverkleidungen mit Spiegelfliesen vergrößern die Räume optisch und erhellen sie zusätzlich durch die Spiegelung von Lichtquellen. Zu einem Landhausstil, Shabby Chic oder romantischen Einrichtungsstil passen Wandverkleidungen aus Altholz oder Wandverkleidungen mit Patina besonders schön. Eine umfangreiche Übersicht über Wandverkleidungen aus unterschiedlichen Materialien, den Effekten und Eigenschaften dieser Materialien und Ratgeberthemen findet sich im Magazin von holz-direkt24.com.

Wandverkleidungen im Material-Mix für individuelle Raumgestaltungen

Besonders individuell wirken Räume, die mit verschiedenen Wandverkleidungen im Material-Mix eingerichtet werden. So können für einen Landhausstil oder Shabby-Chic-Stil Wände mit Echtholzverkleidungen sehr schön mit gemusterten Tapeten zusammengestellt werden. Beispielsweise könnte eine gemütliche Leseecke mit einer warmen Holzverkleidung ausgestattet werden und die Wand hinter einem Bücherregal mit einer passenden Tapete. Fenster könnten an den Innenwänden mit Blumentapeten versehen werden, die Holzverkleidungen dann an den Wänden neben dem Fenster und darunter. Letztendlich könnten auf eine tiefere Fensterbank zu den Tapeten passende Kissen gelegt werden. So eine Fensternische eignet sich für gemütliche Auszeiten mit dem richtigen Schmöker. Sehr gediegen und naturnah wirken kombinierte Holz- und Stein-Wandverkleidungen. Mit den passenden einfachen Möbeln ausgestattet, lassen sich Räume einrichten, die an eine Holzhütte auf einer Alm erinnern. Ein mediterraner Einrichtungsstil lässt sich leicht mit Wandverkleidungen aus Sandstein- und mit einer Patina versehenen Altholz-Wandverkleidungen erreichen. Modern, klassisch und hoch funktionell, können Wandverkleidungen aus Holz-, Beton- und Metall-Wandverkleidungen wirken. Diese Wandverkleidungen wirken wertvoll und extravagant. Auch Geschäftsräume können durch Wandverkleidungen im Material-Mix, beispielsweise aus Alu- und weißem Kunststoff oder Ähnliches individuell und hochwertig eingerichtet wirken. Passend dazu lassen sich auch jeweils entsprechende Deckenverkleidungen anbringen.

Fazit: Individualität und Kreativität in den eigenen vier Wänden

Zusätzlich zu den Möglichkeiten den eigenen Räumen mit Kreativität ein individuelles Erscheinungsbild geben zu können, haben viele Wandverkleidungen weitere positive Eigenschaften. So können sie beispielsweise zur Wärmeisolation der Räume beitragen. Abwaschbare Kunststoffwände können die dahinter liegenden Wände schützen. Wände, die mit Wandverkleidungen aus Echtholz versehen sind, können durch die Atmungsaktivität des Holzes zur Verbesserung des Raumklimas beitragen. Wandverkleidungen sind modern, schön und hochwertig. Sie verleihen den Räumen Individualität und Wohlfühlatmosphäre. Mit etwas Kreativität und Schaffenskraft lassen sich viele Wandverkleidungen auch von Laien mit etwas handwerklichem Geschick leicht an den Wänden anbringen.